Playas del Coco


Playas del Coco gehört zu den bekanntesten und ältesten Strand-Agglomeration Costa Ricas. Dieses friedliche und einst nur schwer zugängliche Fischerdorf entwickelte sich zu einem der wichtigsten Touristenzentren des Landes, bloß 30 min vom neuen, internationalen Flughafen Daniel Oduber bei Liberia entfernt.

Anfänglich vor allem bekannt fürs Sportfischen, ist Playas del Coco  mit ca. 6000 Einwohnern die grösste Strand-Gemeinde in der Provinz von Guanacaste. Diser Ort hat sich vor allem einen internationalen Namen gemacht seit dem erscheinen des berühmten Surf-Films “Endless Summer 2”, da man von hier die renommierten Spots “Ollie's Point” und “Witches Rock” erreicht, deren perfekte Wellen unter Surfern renommiert sind.  Mario Vargas war einer der Tauchpioniere in der Gegend, welche schon in den 70er Jahre die Unterwasserwelt zu entdecken begannen. Summer-Salt ist die direkte Nachfolge von dem, was Mario vor langer Zeit angefangen hat und wir halten diesen Pioniersgeist am Leben!

Beach of Playas del Coco

Dieser vibrierende Ort ist heute eine weltklasse Tauch-Destination mit der höchsten Dichte an Tauchzentren im Land, was für sich alleine spricht: Zahlreiche etablierte und markierte lokale Tauchplätze sowie aufregende Ausflüge zu den Islas Catalina (Cats) und in den Santa Rosa National Park zu den Islas Murcielagos (Bats) bieten variiertes und bezauberndes Tauchen!

Sehr populär für internationale und einheimische Touristen, hat Playas del Coco eine ausgezeichnete Infrastruktur, mit guten Strassen, zahlreicher Souvenir-Shops, Restaurants, Bars, Discotheken, Casinos, Hotels jeder Preisklasse, Supermärkte und Tour-Büros für Ausflüge zum Angeln, Tauchen, Quad, Reiten, Canopy, Wandern ect. Auch wenn das Nachtleben eher im relaxten Stil mit Reggea- und Electro-Musik stattfindet, gehören während Weihnachten/Neujahr und in der Osterwoche heisse Beach-Parties zur Tagesordnung! Seit der offiziellen Eröffnung der neuen Strandpromenade im September 2011 von der Präsidentin Laura Chinchilla, haben einheimische und besuchende Spazierer, Jogger, Hunde-Besitzer, Skater, Beach-Volley und Basketball Spieler sowohl als auch Rentner, Kinder und romantische Päarchen diesen neuen urbanen Raum bestens adoptiert!

Der Strand in Playas del Coco ist braun-grau und ist gesäumt von steilen Felswänden, die man bei Ebbe leicht erforschen kann. Die Hufeisen geformte Bucht ist ein idealer Ort, um Spass zu haben nach Ausflügen in die nahegelegene Natur.
Playas del Coco bietet etwas für alle: Tagesausfläge, gute Restaurants, Parties, Wassersport oder erholsame Tage in einem der ruhigen und gemütlichen Hotels. PURA VIDA jeden Tag!

Und dies alles begleitet mit dem stabielsten und schönsten Wetter des Landes: Sonne können wir garantieren nach verregneten Tagen beim Erforschen der Regenwaelder im Landesinnern. Von November bis März setzt der Regen fast gänzlich aus, blos im September und Oktober muss man gelegentlich mit ausgiebigen Regenfällen rechnen.